Ein großes Wort… es bedeutet, dass wir unsere Erwartungen, Bedingungen und Bewertungen loslassen.

Um es gleich vorweg zu sagen:
Erwarte nicht von dir immerzu bedingungslos zu sein!
Sieh´ es als ein Experimentierfeld… du kannst dir bewusste Zeiten nehmen oder setzen, in welchen du damit „spielst“ bedingungslos zu sein… und dich dabei beobachten was es mit dir macht und ob es dir gelingt.

Und genau an diesem Punkt setzt sie an, die Bedingungslosigkeit: bei dir selbst! In deinem Umgang mit dir selbst!
Wie bedingungslos erlaubst du dir spielerisch mit dir selbst zu sein?
Wie bedingungslos erlaubst du dir zu scheitern?
Wie bedingungslos nimmst du dich an… mit all´ deinen Erwartungen, Bedingungen und Bewertungen?

Und wenn du den Text jetzt nicht einfach herunterliest, sondern hineinspürst … in die Bedingungslosigkeit… dann wirst du vielleicht feststellen… dass sie sooo riesig und fast nicht durchführbar ist… und der Gedanke auftaucht warum man sich mit etwas sooo fast nicht lebbarem beschäftigen sollte?!

MEINE Meinung:
Erst… wenn du mal für dich selbst… für wenige Minuten… in die Bedingungslosigkeit mit dir selbst gehst… kann sich zeigen was  IN   DIR   ist.
Und erst, wenn du weisst, was IN DIR  ist, kannst du Bewusstsein leben!

In meinem Leben und Wirken dreht sich ja alles um ein „gehalten sein“ .
Egal ob ich dich im Arm halte, egal ob ich dich via Internet coache, egal ob du meine Texte liest…  IMMER habe ich die Ausrichtung: „Fühlst du dich gehalten?“

Denn ich WEISS: wenn du dich sicher fühlst, wenn du geborgen bist, wenn du Bedingungslosigkeit erfährst… ÖFFNEN sich die Türen zu deinem wahren Kern!
Und nur wenn DU SELBST  deinen wahren Kern FÜHLEN und mit ihm in KONTAKT sein kannst…  hörst du dich selbst, nimmst dich selbst wahr und kannst entsprechend auch von anderen gehört und wahrgenommen werden!

Ich werde immer wieder mal über Bedingungslosigkeit schreiben, denn es ist ein großes Thema *smiles

Wo wünscht du dir mehr Bedingungslosigkeit?
Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Herzlichst und mit einer innigen Umarmung, wenn du es magst
Britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.